Letztes Feedback

Meta





 

Mein Freitag und meine depressiven Freunde...

Freitag

Der Tag fing eigentlich ganz gut an. Ich stand um halb sieben auf, fuhr mit dem Bus in die Schule,  wo ich in mein Klassenzimmer schlenderte. Dort angekommen wurde ich freundlich begrüßt, nur nicht von zwei Personen. Sie gehören zu meinen Freundinnen, oder besser gesagt haben  dazugehört! Seit ungefähr einen halben Jahr wenden sie sich total von meinen Freundinnen und mir ab. Zu meinen anderen Freundinnen sind sie wenigstens noch halbwegs freundlich, aber mich grüßen sie nicht einmal! Wieder zurück zum Freitag... In der ertsen Stunde hatte ich Französisch, danach Geographie und dann Englisch. Also eigentlich hatte ich gar nicht Englisch, weil ich mit meiner Freundin bei der Schulärztin war. Nicht das mir irgendetwas zugestoßen wäre, auch nicht meiner Freudin... Naja, sagen wir mal so... Meine Freundin hat nicht mehr alle, also SIE IST DEPRESSIV. Dort mal angekommen trafen wir auf andere Schüler, einer davon war mein Schwarm. Er war vor uns drann. Als er herauskam merkte ich, dass er eine Verletzung am Arm hatte (er spielt Fussball). Als wir ins Zimmer kamen wurden wir zuerst freundlich begrüßt. Hanna (meine Freundin) erzählte der Schulärztin ihre Probleme. Wir waren schon öfters bei ihr und konnten über alles mit ihr reden. Sie erzählte, dass sie in der Nacht immer komische Tiere aus Schatten springen sehe. Sie würden ihr die Finger abknappern und dass sie das sogar spüre. Hanna hätte Angst vor Dreiecken und würde jede Nacht um 3 Uhr aufwachen und beginnen zu schreien. Sie ritzt sich auch und nimmt Abstand vor der Sonne. Außerdem kleidet sie sich nur schwarz und hört laute Musik, was ich auch mache aber ich bin ja nicht depressiv und auch kein Emo :D! Naja... Hanna ist nicht die einzige verrückte Freundin. Ich habe noch andere Freunde, die sich ritzen. Da wäre noch Leonie, Fabian, Magda und Anna. Magda und Anna waren bereits in einer Psychatrie. Hanna muss leider im Sommer für einen Monat in die Klapse. Hanna geht es im Gegensatz zu Anna eigentlich ganz gut. Warum? Anna hat Mordgedanken... Sie ritzt sich zuerst mit einer Rasierklinge uns schluckt sie dann. Öfters musste sie Blut hervorwürgen. Anna hat auch Glück... Sie hätte auch sterben können! Weiter mit dem Freitag. In der fünften Stunde bekam ich meinen Chemie Test zurück und der sah nicht besonders erfrischend aus... Tja eine 5 hald :D Lol Um halb 2 bin ich ohne Verabschiedung meiner zwei ,,Freundinnen" in den Bus gestiegen und heim gefahren. Um fünf musste ich wieder in die Stadt, weil ich bis sieben Ballett hatte. Um 7 musste ich wieder woanders hin, weil ich dort einen Ballettauftritt hatte. Ich tanzte mit meinen Freundinnen Leona (Charakterisierung von Leona kommt bald) und Laura Giselle und Schwanensee. Der Auftritt war sehr gut... leider bekam ich nur eine Gage in Wert von 15 Euro. Um halb neun bin ich nach Hause und habe mich vor die Glotze gelegt. Anschließend um 10 bin ich schlafen gegangen, weil ich schon richtig müde war.

 

11.5.14 14:39

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen